Zum Inhalt springen
Die Ausstattung und Entwicklung unserer Freiwilligen Feuerwehr war mir schon immer ein großes Anliegen und wird es auch bleiben.
FFW Wettmar Fahrzeugübergabe Foto: Axel Düker

Unsere Feuerwehr übernimmt eine der wichtigsten ehrenamtlichen Aufgaben zum Schutz und Wohle der Bevölkerung in der Stadt Burgwedel. Zu jeder Tages- und Nachtzeit können wir uns auf ihre selbstlose Hilfe und Unterstützung verlassen. Die dafür nötige Ausstattung in Ausrüstung, Fortbildung, Fahrzeugen und Gebäuden ist eine ständige Aufgabe, die immer im Fokus der Verwaltung stehen muss.

Ich bin seit Jahren bei jeder Jahreshauptversammlung der einzelnen Ortswehren anwesend und weiß, was die Kamerad:innen für ihre Arbeit in der Gemeinschaft benötigen. Unsere Feuerwehrhäuser müssen nach Jahrzehnten der Nutzung erweitert oder sogar neu gebaut werden.

Geänderte Vorschriften zum Schutz der Feuerwehrleute, deutlich mehr Mitglieder und größere Fahrzeuge bedingen diese Entwicklung. Das Feuerwehrhaus in Kleinburgwedel ist das erste, das an einem neuen Standort, nach modernsten Planungen und unter ökologischen Gesichtspunkten der Freiwilligen Feuerwehr Kleinburgwedel eine neue Heimat geben wird. Für die Feuerwehr Großburgwedel ist bereits ein neues Grundstück gefunden worden. Dieses Bauvorhaben wird noch etwas Zeit benötigen. Die weitere Verbesserung der Einsatzfähigkeit wird auch am bisherigen Standort ausgebaut. Ich bin sehr glücklich, dass die lang ersehnte und dringend benötigte Drehleiter für die gesamte Stadtfeuerwehr beschlossen und angeschafft wird. Viele Einsätze in der Vergangenheit haben immer wieder verdeutlicht, dass eine eigene Drehleiter für die Sicherheit der Stadt und die Absicherung der Feuerwehrleute im Einsatz eine wichtige Ergänzung ist.